European Legal Studies Institute (ELSI)


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aufsätze

Prof. Dr. Schulte-Nölke

1. Anlegerschutz bei Optionsscheinen, in: Deutsches Steuerrecht 1995, S. 1798-1801

2. Kleine und große Rechtshistoriker, in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 1996, S.149-150

3. Die schwere Geburt des Bürgerlichen Gesetzbuchs, in: Neue Juristische Wochenschrift 1996, S. 1705-1710

4. Die späte Aussöhnung mit dem Bürgerlichen Gesetzbuch, in: Das deutsche Zivilrecht 100 Jahre nach Verkündung des BGB, herausgegeben von Armin Willingmann, Hans Peter Glöckner, Olaf Deinert, 1997, S. 9-21

5. Rheinisches Recht - Forschungsgegenstand und Forschungsstand, in: Rheinisches Recht und Europäische Rechtsgeschichte, herausgegeben von Reiner Schulze, Berlin 1998, S. 21-36 (zusammen mit Birgit Strack)

6. Rheinische Judikatur im frühen 19. Jahrhundert - Justizforschung mit Hilfe einer Datenbank, in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 1998, S. 84-111

7. Die CD-ROM Datenbank zur rheinischen Judikatur im frühen 19. Jahrhundert - Grundlagen, Gebrauchsanleitung, Anwendungsmöglichkeiten, in: Rheinisches Recht und Europäische Rechtsgeschichte, herausgegeben von Reiner Schulze, Berlin 1998, S. 99-107

8. Auswirkungen der Fernabsatzrichtlinie, in: Neue Juristische Wochenschrift 1998, S. 210-211

9. Fünf Jahre AGB-Richtlinie 93/13/EWG - Weitere Rechtsetzungspläne der Kommission?, in: Neue Juristische Wochenschrift 1999, S. 3176

10. Verbraucherschutz bei arbeitsteiliger Leistungserbringung im Europäischen Reiserecht, in: Vertegenwordiging en Tussenpersonen, herausgegeben von S.C.J.J. Kortmann, N.E.D. Faber, J.A.M. Strens-Meulemeester, Deventer 1999, S. 461-484

11. Elf Amtssprachen, ein Recht? - Folgen der Mehrsprachigkeit für die Auslegung von Verbraucherschutzrichtlinien, in: Auslegung europäischen Privatrechts und angeglichenen Rechts, herausgegeben von Reiner Schulze, Baden-Baden 1999, S. 143-160

12. Europäische Rechtsangleichung und nationale Privatrechte-Einführung (zusammen mit Reiner Schulze), in: Europäische Rechtsangleichung nationele Privatrechte (Europäisches Privatrecht Bd. 9), herausgegeben von Hans Schulte-Nölke und Reiner Schulze, Baden-Baden 1999, S. 11-20

13. Auf der Suche nach der lex mercatoria - CENTRAL-Konferenz zur Praxis des Transnationalen Rechts, in: ZEuP 2001, S. 771-773

14. Schuldrechtsreform und Gemeinschaftsrecht, in: Die Schuldrechtsreform vor dem Hintergrund des Gemeinschaftsrechts, herausgegeben von Hans Schulte-Nölke und Reiner Schulze, Tübingen 2001, S. 3-24 (zusammen mit Reiner Schulze), ebenfalls veröffentlicht in: Auf dem Weg zu einem Europäischen Privatrecht, herausgegeben von André Janssen, Baden-Baden 2012, S. 259-284

15. Ein Vertragsgesetzbuch für Europa?, in: Juristenzeitung 2001, S. 917-920

16. Schuldnerverzug, in: Das neue Schuldrecht in der anwaltlichen Praxis, herausgegeben von Barbara Dauner-Lieb/Thomas Heidel/Manfred Lepa/Gerhard Ring, Bonn 2002, S. 143-155

17. Neues Kaufrecht: Wärmepumpe I-V, Praxisfälle und Lösungen, in: ZGS 2002, S. 33-40 (zusammen mit Michael Behren)

18. Wind of Change, in: ZGS 2002, S. 41

19. Vertragsfreiheit und Informationszwang nach der Schuldrechtsreform, in: ZGS 2002, S. 72-78;  etwas überarbeitete Fassung in: Konvergenz in Medien und Recht - Konfliktpotential und Konfliktlösung, herausgegeben von Alfred Büllesbach und Thomas Dreier im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V.; Band 11, "Informationstechnik und Recht", 2002

20. Europäisches Vertragsrecht im Gemeinschaftsrecht, in: Europäisches Vertragsrecht im Gemeinschaftsrecht, herausgegeben von Hans Schulte-Nölke und Reiner Schulze in Verbindung mit Ludovic Bernardeau, Köln 2002, S. 11-20 (zusammen mit Reiner Schulze), ebenfalls veröffentlicht in: Auf dem Weg zu einem Europäischen Privatrecht, herausgegeben von André Janssen, Baden-Baden 2012, S. 309-322

21. Der unglückliche Autokauf, Praxisfälle und Lösungen, in: ZGS 2002, S. 256-260 (zusammen mit Michael Behren)

22. Initiative für ein besseres Verständnis des neuen, europäisch geprägten Schuldrechts, in: ZGS 2002, S. 261

23. Europäische Forschergruppe zum geltenden Gemeinschaftsprivatrecht ("Acquis-Gruppe") gegründet, in: ZEuP 2002, S. 893-894

24. Ski Heil! in: Anwaltsorientierung im rechtswissenschaftlichen Studium, Fälle und Lösungen in Ausbildung und Prüfung, herausgegeben von Stephan Barton und Fritz Jost, Schriftenreihe des Instituts für Anwalts- und Notarrecht der Universität Bielefeld, Bd. 8, Hamburg 2002 (zusammen mit Marc Hunke und Fritz Jost), S. 199-209

25. Europäische Forschergruppe zur Systematisierung des geltenden Gemeinschaftsprivatrechts (Acquis-Gruppe) gegründet, in: Europarecht 2002, S. 750-753 (zusammen mit Christian Vogel)

26. The New German Law of Obligations (2002), Internet-Veröffentlichung im German Law Archive des Oxford University Comparative Law Forum (http://www.iuscomp.org/gla/literature/schulte-noelke.htm)

27. Ein Jahr ZGS: Der Blick nach vorn!, in: ZGS 2003, S. 1

28. UWG und Europäisches Vertragsrecht - Neue große Schritte auf dem Weg nach Europa, in: ZGS 2003, S. 41

29. EC Private Law and the German Civil Code, in: Gemeinsame Prinzipien des Europäischen Privatrechts - Common Principles of European Private Law, herausgegeben Reiner Schulze und Gianmaria Ajani, Baden-Baden 2003, S. 211-226

30. Functions of Contracts in EC Private Law, in: Informationspflichten und Vertragsschluss im Acquis communautaire, herausgegeben von Reiner Schulze, Martin Ebers und Hans Christoph Grigoleit, Mohr Siebeck, Tübingen 2003, S. 85-102

31. Anforderungen an haftungseinschränkende Beschaffenheitsvereinbarungen beim Verbrauchsgüterkauf, in: ZGS 2003, S. 184-188

32. Kaufrecht, Einführung, in: Formularbuch Vertragsrecht, herausgegeben von Hans Schulte-Nölke, Norbert Frenz und Eckhard Flohr, ZAP Verlag 2003, S. 129-169 (zusammen mit Christian Vogel)

33. Besondere Vertriebsformen - Haustürgeschäfte, Fernabsatz, E-Commerce, in: Formularbuch Vertragsrecht, herausgegeben von Hans Schulte-Nölke, Norbert Frenz und Eckhard Flohr, ZAP Verlag 2003, S. 67-90 (zusammen mit Michael Behren)

34. Eine neue Chance für das UN-Kaufrecht, in: ZGS 2003, S. 401

35. Zur Vergütung privatärztlicher Operationsleistungen - Konturen des so genannten Zielleistungsprinzips in der GOÄ, NJW 2004, S. 2273-2276

36. Warten auf den EuGH als letzte Hoffnung für Käufer von Schrottimmobilien, in: ZGS 2004, S. 81

37. Europäisches Antirassismusrecht im BGB - wenig Nutzen, viel Arbeit für Anwälte und Gerichte, in: ZGS 2004, S. 201

38. Ein europäisches Vertragsrecht für die Praxis, in: ZGS 2004, S. 321

39. Eine neuartige europäische Insel im BGB, in: ZGS 2004, S. 361

40. Artikel "Markgenossenschaft" und „Rechtsfähigkeit“, in: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, begründet von Johannes Hoops, herausgegeben im Rahmen der Göttinger Akademie der Wissenschaften von Heinrich Beck, Dieter Geuenich, Heiko Steuer, 2. Aufl., Berlin, New York

41. Der Vorschlag der Kommission für eine Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken KOM (2003) 356 endg., in: ZeuP 2004, S. 99-117 (zusammen mit Christoph Busch)

42. La mora del debitore, in Contratto e impresa/Europa, 2/2004, S. 714-722

43. Juristenschwemme, Gesetzesflut, Antidiskriminierungsgesetz – ein Zusammenhang?, ZGS 2005, S. 41.

44. Von Autos, Pferden und Zitronen, ZGS 2005, S. 81

45. Das bischöfliche Sendgericht in Münster – Ständischer Widerstand gegen die Rezeption des römischen Rechts, in: Gesetz - Recht – Rechtsgeschichte, Festschrift für Gerhard Otte, hrsg. von Wolfgang Baumann, Hans-Jürgen von Dickhuth-Harrach, Wolfgang Marotzke, 2005, S. 587-603

46. Mission Impossible? – Schon 2007 soll ein erster Entwurf für ein europäisches Zivilrecht vorliegen, ZGS 2005, S. 201

47. Perspectives for the Development of European Consumer Law, in: Tijdschrift voor Consumentenrecht & handelspraktijken (TvC) 2005, S. 137-140

48. Gemeinsamer Referenzrahmen für europäisches Schuld- und Sachenrecht, ZRP 2005, S. 165-168 (zusammen mit Christian von Bar)

49. Verbraucher als Opfer des Verbraucherschutzes?, in: ZGS 2005, S. 281

50. Zur Verjährung von vor der Schuldrechtsreform entstandenen Ansprüchen, in: NJW 2005, S. 2117-2120 (zusammen mit Anne Hawxwell)

51. Thesen zur Zukunft des Verbraucherrechts, in: „Verbraucherrecht in Deutschland – Stand und Perspektiven“, herausgegeben von Hans-W. Micklitz, S. 427-439 (zusammen mit Reiner Schulze)

52. Sind Allgemeine Geschäftsbedingungen überflüssig?, ZGS 2005, S. 361

53. Ein Europäisches Vertragsrecht bis 2015, ZGS 2006, S. 41.

54. Mehr Druck auf Schuldner im neuen Schuldrecht, in: ZGS 2006, S. 121

55. Tintenkleckse im Löschpapier – Zum Zustand des deutsch-europäischen Zivilrechts, in: ZGS 2006, S. 201

56. Grenzen des Verbraucherschutzes im Kaufrecht, in: ZGS 2006, S. 241

57. Alter Herd ist Geldes wert? – Das neue Schuldrecht auf dem Prüfstand des Europarechts, in: ZGS 2006, S. 321

58. Neue Resolution des Europäischen Parlaments für ein Europäisches Vertragsrecht, in: ZGS 2006, S. 361

59. The transposition of Directive 2000/35/EC on late payment into German National Law, in: La armonización del derecho de obligaciones en Europa,  herausgegeben von: Esther Arroyo i Amayuelas, Fernando Badosa Coll, Barcelona 2006, S. 285-302.

60. Übergangsrecht, in: ZGS 2006, S. 401

61. How to Improve EC Consumer Law, in: Tijdschrift voor Consumentenrecht & handelspraktijken (TvC) 2007, S. 1-6

62. Vereinfachung des Verbraucherschutzrechts, in: ZGS 2007, S. 41

63. Europäisches Vertragsrecht als blauer Button im Internet-Shop, in: ZGS 2007, S. 81

64. Der Bologna-Jurist kann kommen, wenn er solide ausgebildet ist, in: ZGS 2007, S. 161

65. Klarstellungen und Neuerungen im Verjährungsrecht, in: ZGS 2007, S. 201

66. Zu wenig Vertragsfreiheit - Brüssel ist nicht das Problem, sondern Teil der Lösung, in: ZGS 2007, S. 321

67. EC Law on the Formation of Contract – from the Common Frame of Reference to the ‘Blue Button’, in: European Revue of Contract Law (ERCL) 2007, S. 332-349

68. Mittelbare horizontale Direktwirkung von umgesetzten EG-Richtlinien, in: Festschrift für Claus-Wilhelm Canaris, Band II, herausgegeben von Andreas Heldrich, Jürgen Prölss u.A., 2007, S. 795-813 (zusammen mit Christoph Busch)

69. The Principles of the Existing EC Contract Law: A Preliminary Output of the Acquis Group, in: Principles of the Existing EC Contract Law (Acquis Principles) - Contract I, 2007, S. IX-XIII (zusammen mit Gianmaria Ajani)

70. La formation du contrat en droit communautaire: Du cadre commun de reference au “bouton bleu”, in: Le contrat en europe aujourd’hui et demain, herausgegeben von Rémy Cabrillac, Denis Mazeaud, André Prüm, 2007, S. 125-146

71. Das wohl rechtswidrige Muster für Widerrufsbelehrungen - Warten auf Brüssel?, in: ZGS, 2007, S. 401

72. Un Code optionnel pour développer une identité et une culture juridiques européennes, in: Droit & Patrimoine, No. 165 (Decembre 2007), S. 54-57

73. EuGH-Generalanwältin: Keine Pflicht zum Nutzungsersatz bei Ersatzlieferung nach der VerbrauchsgüterkaufRL, in: ZGS 2007, S. 443

74. Doch wohl kein Nutzungsersatz bei Nachlieferung einer mangelfreien Kaufsache, in: ZGS 2008, S. 41

75. Rat der Europäischen Union gegen ein Europäisches BGB, aber für einen Gemeinsamen Referenzrahmen zum Europäischen Vertragsrecht, in: ZGS 2008, S. 201

76. Acquis Communautaire and Structure of the CFR, in: Common Frame of Reference and Existing EC Contract Law, herausgegeben von Rainer Schulze, 2008, S. 47-64

77. Die EuGH-Rechtsprechung zum Schuldrecht - Risiko und Chance für die Praxis, in: ZGS 2008, S. 241

78. Abschied vom Dachziegelfall - Die Haftungsentlastung für eingebaute mangelhafte Kaufsachen beginnt zu greifen, in: ZGS 2008, S. 281

79. Hin und Her - Versandkosten beim Fernabsatz, in: ZGS 2008, S.401

80. From the Acquis communautaire to the Common Frame of Reference – the Contribution of the Acquis Group to the DCFR, in: Juridica International, XIV 2008, S. 27-31

81. § 9: Historischer Abriss, in: Internationales Kartell- und Fusionskontrollverfahrensrecht, herausgegeben von Jörg Philipp Terhechte, 2008, S. 271-285 (zusammen mit Jörg Philipp Terhechte)

82. Vertragsgestaltung: Neue Aufgaben für die ZGS, in: ZGS 2008, S. 441

83.  Spotřebitelské právo v obĉanskoprávní kodifikaci?, in: Sborník statí z diskusních fór o rekodifikaci obĉanského práva, herausgegeben von Jiří Švestka, Loboš Tichý, Jan Dvořák, 2008, S. 106-116

84. Restatement – nicht Kodifikation, in: Schuldrechtsmodernisierung und Europäisches Vertragsrecht, herausgegeben von Oliver Remien, 2008, S. 25-43

85. Die Acquis Principles (ACQP) und der Gemeinsame Referenzrahmen, in: Der akademische Entwurf für einen Gemeinsamen Referenzrahmen, herausgegeben von Reiner Schulze, Christian von Bar und Hans Schulte-Nölke, 2008, S. 47-71

86. Le „Draft Common Frame of Reference“ et son cortège de travaux d’evaluation: decisions à venire et manière d’aller de l’avant, in: Revue des contrats 2/2009, S. 785-794

87. Neue Schwerpunkte bei der ZGS: Vertragsgestaltung und Praxishinweise, in: ZGS 2009, S. 1

88. Nicht das Wort des deutschen, sondern das des europäischen Gesetzgebers gilt, in: ZGS 2009, S. 49

89. Neue Gefahren und Chancen für das BGB aus Brüssel, in: ZGS 2009, S. 97

90. Neue Rechtsprechung zum Schadensersatz wegen Geltendmachung unberechtigter Ansprüche, in: ZGS 2009, S. 145

91. Pünktliche Zahlung erst nach der Insolvenz?, in: ZGS 2009, S. 193

92. The EC Consumer Law Compendium: A Pan-European Knowledge Base for Politicians, Businesses and Consumer Organisations, in: European Business Law Review 2009, S. 383-389

93. Arbeiten an einem europäischen Vertragsrecht – Fakten und populäre Irrtümer, in: NJW 2009, S. 2161-2167

94. Im BGB wird es eng, in: ZGS 2009, S. 289

95. Ein neuer Anlauf für ein Europäisches Vertragsrecht, in: ZGS 2009, S. 337

96. Fristsetzung ohne Fristsetzung?, in: ZGS 2009, S. 433

97. Konturen eines neuen europäischen Verbrauchsgüterkaufrechts nach englischem Vorbild, in: ZGS 2009, S. 481

98. Neue Bundesregierung zum Europäischen Vertragsrecht, in: ZGS 2009, S. 529

99. The second volume of the Acquis Principles, in: Principles of the Existing EC Contract Law (Acquis Principles) – Contract II, 2009, S. XIII-XIV (zusammen mit Gianmaria Ajani)

100. Structure and Values of the Acquis Principles: New features and their possible use for political purposes, in: Principles of the Existing EC Contract Law (Acquis Principles) – Contract II, herausgegeben von der Researsch Group on the Existing EC Private Law (Acquis Group), 2009, S. XXIII-XXXV (zusammen mit Fryderyk Zoll)

101. Die Umsetzung der europäischen Verbraucherrichtlinien in den EU-Mitgliedstaaten, in: Arbeitsgemeinschaft Internationaler Rechtsverkehr – Deutsches Recht im Wettbewerb – 20 Jahre transnationaler Dialog, herausgegeben von Friedrich Graf von Westphalen, 2009, S. 94-100

102. Introduction, in: Principles, Definitions and Model Rules of European Private   Law – Draft Common Frame of References (DCFR), Full Edition, herausgegeben von Christian von Bar und Eric Clive, 2009, Volume 1, S. 1-23 (zusammen mit Christian von Bar, Hugh Beale und Eric Clive)

103. Principles, in: Principles, Definitions and Model Rules of European Private Law – Draft Common Frame of References (DCFR), Full Edition, herausgegeben von Christian von Bar und Eric Clive, 2009, Volume 1, S. 37-63 (zusammen mit Christian von Bar, Hugh Beale und Eric Clive)

104. Wovon Europas Juristen träumen, in: ZEuP 2009, S. 673-674

105. The transposition of European consumer directives into the national laws of the EU-Member States, in: Tijdschrift voor Consumentenrecht & handelspraktijken (TvC) 2009, S. 133-138

106. Droht eine neue Verbraucherschutzlücke bei Schrottimmobilien?, in: ZGS 2010, S. 1

107. The way forward in European consumer contract law: optional instrument instead of further deconstruction of national private laws, in: The Cambridge Companion to European Union Private Law 2010, S. 131-146

108. Bundesjustizministerium für EU-Wahlrechtsordnungen, in: ZGS 2010, S. 97

109. Europäische Kommission bereitet fakultatives einheitliches europäisches Vertragsrecht vor, in: ZGS 2010, S. 145

110. Kommt der Blue Button? - Arbeiten an einem Europäischen Vertragsrecht in der Europäischen Kommission, in: ZGS 2010, S. 289

111. Law made in Europe!, in: ZGS 2010, S. 337

112. Private Internet-Gerichte als Alternative zu den ordentlichen Gerichten, in: ZGS 2010, S. 385

113. Kein Schmerzensgeld bei bergbaubedingten Erderschütterungen?, in: ZGS 2010, S. 433

114. Mehr Vertragsfreiheit im Familienrecht: Deutsche Eheverträge nun auch in Großbritannien grundsätzlich wirksam, in: ZGS 2010, S. 481

115. Ein europäisches Vertragsrecht zum Jubiläum des Binnenmarkts 2012, in: ZGS 2010, S. 529

116. Bausteine aus der Wissenschaft für die englische Vertragssprache. Der Gemeinsame Referenzrahmen als Toolbox für die Vertragsgestaltung, in: Festschrift für Friedrich Graf von Westphalen, herausgegeben von Christian F. Genzow/Barbara Grunewald/Hans Schulte-Nölke, 2010, S. 609-620

117. Doch keine neue Vollharmonisierungsrichtline zu AGB und Verbrauchsgüterkauf - Neue Richtlinie zu Fernabsatz- und Haustürgeschäften kommt, in: ZGS 2011, S. 1

118. Kann die Rechtsprechung ein europäisches Vertragsrecht bewältigen?, in: ZGS 2011, S. 49

119. Umzug und Festnetz-Telekommunikationsverträge, in: ZGS 2011, S. 97

120. Ortsgebundene Dauerschuldverhältnisse und Umzug des Verbrauchers - Zweiter Akt, in: ZGS 2011, S. 145

121. Vorentwurf für das europäische Vertragsrecht vorgelegt, in: ZGS 2011, S. 193

122. Der EuGH gestaltet das Kaufrecht radikal um, in: ZGS 2011, S. 289

123. European Law Institute gegründet, in: ZGS 2011, S. 337

124. Scope and Function of the Optional Instrument on European Contract Law, in: Towards a European Contract Law, herausgegeben von Reiner Schulze/Jules Stuyck, München 2011, S. 35-48

125. ‘Restatements’ in Europe and the US: Some Comparative Lessons, in: Foundations of European Private Law, herausgegeben von Roger Brownsword/Hans-W. Micklitz/Leone Niglia/Stephen Weatherill, 2011,
S. 11-30

126. Zulässigkeit der Freizeichnung von der Einstandspflicht des Reiseveranstalters für Bahnverspätungen bei Rail & Fly-Tickets (Zugleich Besprechung von BGH, Urt. v. 28.10.2010 - Xa ZR 46/10, ZGS 2011, 31 ff.), in: ZGS 2011, S. 352-354 (zusammen mit Caroline Mahret)

127. Die Fristsetzungsfalle des deutschen Rechts schlägt wieder zu, in: ZGS 2011, S. 385

128. Europäisches Kaufrecht 10 Jahre nach der Schuldrechtsreform - ein Kreis schließt sich, in: ZGS 2011, S. 481

129. Der Blue Button kommt - Konturen einer neuen rechtlichen Infrastruktur für den Binnenmarkt, in: ZEuP 2011, S. 749-755

130. El Derecho des consumo en la Propuesta de Reglamento sobre un Derecho común europeo de la Compraventa (übersetzt durch Esther Arroyo Amayuelas), in: La Revision De Las Normas Europeas Y Nacionales De Proteccion De Los Consumidores, herausgegeben von Sergio Camara Lapuente/Esther Arroyo Amayuelas, Cizur Menor (Spanien) 2012, S. 63-80

131. Starting from e-Commerce instead of Sales Contracts – Choosing the right field of application oft he EU Optional Instrument, in: Kierunki rozwoju europejskiego prawa prywatnego, Warschau 2012, S. 83-95 (zusammen mit Fryderyk Zoll)

132. Europäisches Verbraucherrecht im BGB und im Entwurf für ein optionales europäisches Vertragsgesetzbuch, in: Providence Law (Vol. 1 May 2012), Taiwan 2012, S. 67-92

133. Die Zwecke des Gemeinsamen Europäischen Kaufrechts: Marktförderung und Verbraucherschutz, in: Gemeinsames Europäisches Kaufrecht – Moderner Ansatz oder praxisferne Vision?, herausgegeben von Jörg-Uwe Hahn, München 2012, S. 25-32

134. Vor- und Entstehungsgeschichte des Vorschlags für ein Gemeinsames Europäisches Kaufrecht, in: Der Entwurf für ein optionales europäisches Kaufrecht, herausgegeben zusammen mit  Fryderyk Zoll/Nils Jansen/Reiner Schulze, Sellier European Law Publisher 2012, S. 1-20

135. Consumer Law in the Proposal for a Common European Sales Law, in: Tijdschrift voor Consumentenrecht en handelspraktijken (TvC) 2012, S. 260-267

136. Kundenschutz statt Verbraucherschutz, in: Zeitschrift für Europäisches Unternehmens- und Verbraucherrecht (EUVR) 2013, S. 1-2

137. Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 17. Oktober 2012 – VIII ZR 226/11 (Eingeschränkte Nacherfüllungspflichten beim Handelskauf), Case Note, in: Tijdschrift voor Consumentenrecht en handelspraktijken (TvC) 2013, S. 281-284

138. Proteção dos consumidores especialmente vulneráveis na Europa: elementos dos Direitos alemão e espanhol, in: Perspectivas Atuais do Direito do Consumidor no Brasil e Na Europa, herausgegeben von Y.M. de Alencar Xavier, 2014, S. 25-49 (zusammen mit Carlos Nobrega)

139. Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 7. März 2013 – VII ZR 162/12 (Wirksamkeit einer Klausel über die Vorleistungspflicht bei Werkverträgen), Case Note, in: Tijdschrift voor Consumentenrecht en handelspraktijken (TvC) 2014, S. 196-199

140.  Gibt es ein Recht der europäischen Verbraucher, nicht von Unternehmern wegen ihrer Staatsangehörigkeit oder ihres geografischen Aufenthaltsortes diskriminiert zu werden? (Does a European Consumer Have a Right Not to Be Discriminated by a Business Because of Her Nationality or Place of Residence?), Transformacje Prawa Prywatnego, 3/2014, ISSN 1641–1609, S. 5-15

141. No Market for ‘Lemons’: On the Reasons for a Judicial Unfairness Test for B2B Contracts, in: European Review of Private Law (ERPL) 2015, S. 195–216

142. The Brave New World of EU Consumer Law – Without Consumers, or Even Without Law?, in: Journal of European Consumer and Market Law (EuCML) 2015, S. 135-139

143.    El Borrador del Marco Común de  Referencia (Draft  Common  Frame  of  Reference, DCFR )  - Un «restatement» europeo con reglas modelo para  facilitar la interpretación de las normas y constituir una referencia legislativa, jurisprudencial y de formulación de contratos, in: Carmen Jerez Delgado (Hg.), Principios, definiciones y reglas de un derecho civil europeo: Marco Común de Referencia (DCFR), Boletin oficial del estado, 2015, S. 27-29.

144.    Europäisierung des Haftungsrechts, in: Karlsruher Forum 2015: Europäisierung des Haftungsrechts und des Versicherungsvertragsrechts, mit Vorträgen von Hans Schulte-Nölke und Jürgen Basedow und Dokumentation der Diskussion, herausgegeben von Egon Lorenz, Karlsruhe 2016, S. 5-65.

145. The Rise of the Platform Economy: A New Challenge for EU Consumer Law?, in: Journal of European Consumer and Market Law (EuCML) 2016, S. 3-10 (zusammen mit Christoph Busch, Aneta Wiewiorowska-Domagalska, Fryderyk Zoll)

146. Discussion Draft of a Directive on Online Intermediary Platforms, in: Journal of European Consumer and Market Law (EuCML) 2016, S. 164-169 ((zusammen mit Christoph Busch, Gerhard Dannemann, Aneta Wiewiorowska-Domagalska, Fryderyk Zoll). - Available at SSRN:

https://ssrn.com/abstract=2821590

147. Ein neues Vertrags- und Verbraucherrecht für Online-Plattformen im Digitalen Binnenmarkt? - Diskussionsentwurf für eine mögliche EU-Richtlinie, in: MultiMedia und Recht (MMR) 2016, 787-792 (zusammen mit Christoph Busch und Gerhard Dannemann)

148. Plädoyer für eine bessere Durchsetzung des wirtschaftlichen Verbraucherschutzes in Deutschland in zwölf Thesen, in: Neue Wege zur Durchsetzung des Verbraucherrechts, herausgegeben von Hans Schulte-Nölke zusammen mit dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2017, 197-203