European Legal Studies Institute (ELSI)


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Gastaufenthalt am European Legal Studies Institute

Informationen für einen Gastaufenthalt am European Legal Studies Institute

Gastwissenschaftler sind im European Legal Studies Institute immer herzlich willkommen! Die im Bereich der Forschungsfelder des Instituts hervorragend ausgestattete Bibliothek wird von Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland stark nachgefragt. Sie enthält in fast 100.000 Bänden Bestände zu fast allen europäischen Rechtsordnungen sowie zum Gemeinschaftsrecht. Die in der Institutsbibliothek vorhandene Literatur ist vollständig über den elektronischen Katalog der Universitätsbibliothek (http://www.ub.uni-osnabrueck.de/) erschlossen.

Mitarbeiter der Bibliothek stehen für individuelle Auskünfte und eine erste Einweisung in die Bibliothek zur Verfügung. Auch die im Institut beschäftigten wissenschaftlichen Mitarbeiter, die aus vielen europäischen Ländern stammen und mit den entsprechenden Buchbeständen des Instituts besonders vertraut sind, helfen in Einzelfällen bei speziellen Fragen weiter. Nach Absprache können Gastwissenschaftler persönliche Arbeitsplätze innerhalb der Bibliothek nutzen. Ebenfalls kann ein Gastzugang zum Universitätsnetzwerk mit Zugriff auf zahlreiche Datenbanken eingerichtet werden. Darüber hinaus können Gastwissenschaftler auf informeller Ebene auch an Seminaren teilnehmen oder die Vortragsreihe der IJVO (Internationale Jursitenvereinigung Osnabrück) besuchen, die mehrmals im Jahr Veranstaltungen mit auswärtigen Wissenschaftlern organisiert. Wenn Sie einen längeren Aufenthalt planen, wenden Sie sich bitte nach fachlicher Nähe an einen der unten genannten Professoren des ELSI oder an folgende Mailadresse: elsi@uni-osnabrueck.de

 

  • Abteilung »Europäisches Privatrecht, Internationales Privatrecht und Allgemeine Rechtsvergleichung« 

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian v. Bar, FBA

  • Abteilung »Europäisches Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung«

Professor Dr. Oliver Dörr, LL.M.

  • Abteilung »Europäische Rechtsgeschichte und Unionsprivatrecht«

Professor Dr. Hans Schulte-Nölke