European Legal Studies Institute (ELSI)


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Herzlich Willkommen!

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Teams der Universität Osnabrück beim Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Court.

Vis-Moot Team 2016/17

v.l.n.r. Pia Ahlers, Jannik Pflug, Lena Esser, Dario Wind, Sören Peters, Melissa Rothe

Unser Team für den 24. Willem C. Vis Moot Court 2016/17

Das neue Team wurde ausgewählt und wir freuen uns, dass im nächsten Jahr folgende Teilnehmer/innen die Universität Osnabrück beim Willem C. VIS Moot Court in Wien vertreten werden.

Nähere Informationen zum diesjährigen Team finden Sie hier.

 

 

 

Erfolgreiche Osnabrücker Teilnahme am Willem C. Vis Moot Court in Wien 

In diesem Jahr nahm die Universität Osnabrück zum 12. Mal am Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot teil, der zum 23. Mal veranstaltet wurde. Der Weg zu den Hauptrunden in Wien führte das Osnabrücker Team über sog. „Pre-Moots“ in Hannover, Brüssel und New York City. Zudem haben regionale und überregionale Anwaltskanzleien das Team sowohl finanziell als auch durch die Möglichkeit, Probeverhandlungen durchzuführen, unterstützt. Während der Hauptrunden in Wien hatten über 2.000 Studierende von 311 Universitäten aus 67 Ländern die Gelegenheit, in rund 700 simulierten Schiedsverfahren über die Rechtsfolgen einer gescheiterten Weintransaktion zu verhandeln.  

Als besonderer Erfolg des Osnabrücker Teams ist hervorzuheben, dass der Klägerschriftsatz eine Auszeichnung mit dem Pieter Sanders Award Best Memorandum for Claimant erhielt und somit zu den besten eingereichten Schriftsätzen gehörte. Dieser Erfolg beruht nicht nur auf dem Engagement der Studierenden, sondern auch auf der Unterstützung durch den Fachbereich Rechtswissenschaften, insbesondere des European Legal Studies Institutes, mit Literatur und Feedback zu den Schriftsätzen und mündlichen Verhandlungen durch Professoren und Mitarbeiter.  

Auf die Suche nach einem Osnabrücker Team für den 24. Willem C. Vis Moot werden sich Franziska Michel, Ida Rüffer und Marko Andjic machen. Sie haben im letzten bzw. vorletzten Jahr an dem Wettbewerb teilgenommen und werden dem diesjährigen Team als Coaches unterstützend zur Seite stehen. Interessierte können sich unter der Email-Adresse vismootcoach@gmail.com melden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Unser Team für den 23. Willem C. Vis Moot Court 2015/16

Das neue Team wurde ausgewählt und wir freuen uns, dass im nächsten Jahr folgende Teilnehmer/innen die Universität Osnabrück beim Willem C. VIS Moot Court in Wien vertreten werden:

Piotr Kwiatkowski (Coach), Ida Rüffer, Marko Andjic, Franziska Hoffmann, Maximilian Krenzin, Merle Balki, Peter Herzog, Christian Sosna (Coach)

Unser Team für den 22. Willem C. Vis Moot Court 2014/15

Das neue Team der Universität Osnabrück wurde ausgewählt und bereitet sich schon fachlich auf den Wettbewerb vor.


Piotr Kwiatkowski (Coach), Hauke H. Hahn, Franziska Michel, Dirk Ostrop, Nikolas Grimm

Unser Team für den 21. Vis Moot 2013/2014

Auch dieses Jahr hat die Universität Osnabrück wieder ein tat- und schlagkräftiges Team für die Teilnahme am nunmehr 21. Willem C. Vis Moot zusammengestellt. Das Coaching wird dieses Jahr von den ehemaligen Teilnehmern Julian Koch und Tim Robben übernommen. Weitere Informationen zum Team finden Sie hier.


Carina Lübberding, Carmen Diener, Julian Koch (Coach), Tim Robben (Coach), Katja Freiheit, Christian Sosna

Das Team der Uni Osnabrück für den Vis Moot 2012/2013

Bereits seit einigen Wochen arbeitet unser Team am Klägerschriftsatz für die Teilnahme am 20th Willem C. Vis Moot. Zeit für eine Vorstellung auf der Homepage!

Osnabrücker Jurastudierende erfolgreich auf internationalem Parkett

Zum achten Mal in Folge nahm ein Osnabrücker Team erfolgreich am Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Court, dem größten internationalen Wettbewerb für Studenten der Rechtswissenschaften auf dem Gebiet des Zivilrechts, teil. Aus der Perspektive eines Anwalts erstellten die Studierenden im Laufe des Wintersemesters 2011/2012 Kläger- und Beklagtenschriftsätze zu einem fiktiven Fall, der nach dem UN-Kaufrecht zu entscheiden war. In den Wochen vor Ostern bewiesen sie ihre Verhandlungsfähigkeiten in nachgestellten mündlichen Verhandlungen vor einem internationalen Schiedsgericht in Hong Kong und Wien. Die Mühen des diesjährigen Teams bestehend aus Björn Clausen, Franziska Deakin, Eileen Müller, Jil Schneider, Jana Schulte und Laura Strosing wurden mit jeweils einer "honourable mention" für den Klägerschriftsatz in Hong Kong und Wien belohnt. Damit gehören sie zu den besten 10 % der insgesamt 282 in Wien teilnehmenden Teams aus 68 Ländern und zu dem besten Drittel der insgesamt 90 Teams aus 25 Ländern, die dieses Jahr in Hong Kong teilgenommen haben.

Das neue Team geht an die Arbeit

Das neue Team der Universität Osnabrück wurde bereits im Sommer ausgewählt. Dieses Jahr werden Björn Clausen, Franziska Deakin, Eileen Müller, Jil Schneider, Jana Schulte und Laura Strosing die Universität Osnabrück bei den Wettbewerben in Hong Kong und Wien repräsentieren. Betreut wird das Team von Coach Lilia Tonschinski, Prof. Schulte-Nölke, sowie von Mitgliedern der OMCA e.V.

Im September nahm das Team an der Düsseldorf International Arbitration School teil, um sich fachlich auf den Wettbewerb vorzubereiten und zum ersten Mal Moot-Luft zu schnuppern. Seit Freitag, 7.10.2011 hat die Schriftsatzarbeit begonnen.

Erfolgreiche Teilnahme des Osnabrücker Teams am Willem C. Vis Moot

Auch in diesem Jahr konnte das Osnabrücker Moot Court Team bei seiner Teilnahme am Willem C. Vis Moot Court einen Erfolg verbuchen.

Beim 8th Willem C. Vis (East) Moot in Hong Kong gewann das Team eine honorable mention für den Respondent-Schriftsatz.

Das Osnabrücker Team für den 18th Vis Moot

Unser Team für den kommenden 18th Willem C. Vis Moot ist nun ausgewählt. Es besteht aus Merle Conrad, Carina Feldhaus, Alina Roman, Arne Schmieke, Lilitha Thöneböhn und Lilia Tonschinski. Das Team wird von Jan-Heinrich Ehlers gecoacht.

Neuer Bericht über unser Team im Pressebereich

Im Pressebereich ist nun ein Bericht aus der Neuen Osnabrücker Zeitung zu finden.

Erfolgreiche Teilnahme am 17th Vis Moot

Auch im Jahr 2010 konnte das Team der Universität Osnabrück beim Willem C. Vis Moot in Hong Kong und Wien Erfolge verbuchen: Die Schriftsätze für Kläger und Beklagten wurden in Hong Kong jeweils mit einer honorable mention ausgezeichnet. Der für den Wettbewerb in Wien eingereichte Beklagtenschriftsatz wurde ebenfalls mit einer honorable mention bedacht.